Was ist Alexander-Technik im medizinischen Kontext?
-Schulung, Selbstverantwortung fürs eigene Wohlbefinden zu übernehmen.
- Hilfe zur Selbsthilfe.
- Wir finden Möglichkeiten, schmerzfrei und ausgeglichener zu sein.

Beispiele von Synergien
Augen, empfangendes nicht sendendes Organ: Augenarzt Beratung bei Entscheid Brille oder stärkere Brille, Nachteil von Lese-und Weitsichtbrillen kombiniert- Panoramasehen statt nur fokussieren etc.
Bewegungsapparat, "Der Knochen lebt" - Ostheopathie: Durch ausgeglicheneren Druck und Zug auf die Knochen wird auch Knochenwachstum und –abbau günstig beeinflusst.
Muskulatur: Entspannung, Abnahme von Spannungsschmerzen (Ueberdehnung/Verkürzung)
Nervensystem: Neurologie – und Psychiatrie: Parasympathikus / Sympathikus – Durch einen Ausgleich der inneren Anspannung (ueberspannt – entspannt oder kollabiert – belebt) wird auch das Zusammenspiel der Antagonisten Parasympathikus und Sympatikus wieder ins Gleichgewicht gebracht , günstiger Einfluss auf Stoffwechsel, Gemütszustand..

Krankheitsbilder
Für alle akuten Erkrankungen ist AT nicht geeignet:
z.B. Infektionserkrankungen
A.T. eignet sich für chronische Erkrankungen sowie bei allgemeinen Erschöpfungszuständen, Energielosigkeit, Konzentrationsproblemen.
Kopf
- Kopfschmerzen, Migräne, Sehstörungen, Tinitus, verursacht durch Verspannung
Nacken/Hals
-Verschleisserkrankungen, Bandscheibenvorfälle, Heiserkeit, Stimmprobleme
Rücken
Alle Verschleisserkrankungen, Verformungen, Bandscheibenvorfälle (bes. LWS)
Vorderseite
Atemprobleme, Verdauungsstörungen/Verstopfung durch Anspannung/Magenschmerzen durch Anspannung/undefinierbare Bauchschmerzen
Arme
Schulterschmerzen, chronische Bicepsentzündung wegen Ueberbelastung, Tennisarm
Hand
Carpaltunnelsyndrom, Fingerschmerzen (PC-Arbeit)
Becken-Hüfte-Beine
Hüftschmerzen nicht nur durch Arthrose
Iliosacralgelenk (ständiges "ausrenken")
Knieprobleme
Fussgelenkschmerzen und der Füsse durch Fehlbelastung
 
M. Israel, dipl.Lehrerin der AMSAT
0764365643

www.alexanderpunkt.ch